Eco-Wifi: 90% reduzierte Pulsfrequenz

Selbst wenn der Eco-Wifi-Router bei angeschlossenen Geräten in Betrieb ist, strahlt er weniger als ein üblicher WLAN-Router. Der Eco-wifi-Router verfügt über eine 10x reduzierte Bakenimpulsfrequenz. Dies wird im Folgenden erläutert.

Jeder WLAN-Router überträgt zwei Haupttypen von Paketen:

  1. Bakenpakete, die den Namen des WLAN-Netzwerks enthalten. Das größte Problem ist, dass in normalen WLAN-Routern diese Bakenpakete 10 mal pro Sekunde rund um die Uhr übertragen werden, sowohl im Standby-Modus als auch während des Betriebs. Der Eco-Wifi-Router reduziert die Pulsfrequenz dieses Bakensignals auf einmal pro Sekunde.
  2. Datenpakete. Datenpakete werden nur während der Nutzung übertragen, z.B. beim Laden einer Webseite, wenn eine App Informationen aus dem Internet anfordert, oder wenn Ihr Gerät Updates herunterlädt etc.

Die Bakenpakete werden kontinuierlich, 10x pro Sekunde, und die Datenpakete nur beim Laden von Daten aus dem Internet übertragen. Die Bakenimpulse machen somit einen großen Teil des Elektrosmog aus.

Der JRS Eco-Wifi-Router sendet 90% weniger Bakenimpulse pro Sekunde als herkömmliche WLAN-Router. Auf diese Weise reduziert der Eco-Wifi-Router die elektromagnetische Emission, sowohl im Standby-Modus als auch bei aktiver Nutzung des WLANs. Der Prozentsatz der Emissionsreduzierung beträgt 90% im Leerlauf (keine Datenübertragung) und sinkt auf 0%, wenn die gesamte WLAN-Bandbreite genutzt wird, z.B. beim Download großer Dateien.

Messungen

Dies ist mit einem Elektrosmog-Messgerät nachweisbar. Die reduzierte Pulsfrequenz des Bakensignals in den Eco-Wifi-Routern wurde von EMF Consult Norwegen gemessen. Die folgenden Oszilloskopbilder zeigen die gemessene elektromagnetische Emission über die Zeit, auf einer 200 Millisekunden x-Achsenskala. Das linke Bild zeigt einen gewöhnlichen WLAN-Router, und das rechte Bild zeigt den Eco-Wifi-Router:

Eine weitere Demonstration finden Sie im folgenden Video von ElectricSense.com, gemessen mit einem Acoustimeter. Schalten Sie den Ton ein, um den Unterschied zu hören:

Darüber hinaus bieten die JRS Eco 100 Modelle einen emissionsfreien Full Eco-Modus, der das Bakensignal automatisch vollständig abschaltet: Der JRS Eco 100 Wifi-Router: 100% strahlungsfrei im Stand-by-Betrieb

Reduzierung der Stärke der Impulse

Während die durchschnittliche Impulsstärke der Eco-Wifi-Bakensignale zehnmal reduziert ist, ist die Spitzenimpulsstärke in der Standardeinstellung ähnlich wie bei normalen Routern. Denn die Sendeleistung ist untrennbar mit der Reichweite des Routers verbunden, eine physikalische Tatsache, die leider nicht verändert werden kann.

Sie können die Sendeleistung reduzieren, indem Sie die Einstellung anpassen. Der Eco-Wifi-Router bietet eine Feineinstellung des Bereichs mit einer Schrittweite von 1 Milliwatt. Dies ist eine Verbesserung gegenüber der Standard-Asus-Firmware. Der Router wird mit einer Standardeinstellung von 30mW (42mW für 5 GHz) geliefert, die auf 4mW abgesenkt werden kann.

Inwieweit reduziert ein Eco-Router meine Belastung durch WLAN-Strahlung?

WLAN ist ein bidirektionaler Verkehr. Obwohl der Eco-Router die Strahlung Ihres Routers im Stand-by und teilweise im Betrieb stark reduziert, reduziert er die Strahlung Ihrer drahtlosen Geräte nicht. Für jede vom WLAN-Router gesendete Datenmenge wird von Ihrem Gerät eine Bestätigung zurückgesendet. Die WLAN-Strahlung der Geräte ist sehr stark und Sie halten das Gerät sehr nah am Körper. Besonders in datenintensiven Anwendungen wie Video ist die WLAN-Strahlung sehr hoch. Durch die Arbeit mit einer kabelgebundenen Internetverbindung können Sie Ihre Belastung durch elektromagnetische Strahlung minimieren. Siehe auch unseren iPad® / iPhone® festverdrahteten Adapter.

Dieser Seite ist auch verfügbar auf: en fr nl