Ärzte in Deutschland protestieren gegen 5G

Ärzte in Deutschland protestieren gegen 5G

Quelle: Stuttgarter Nachrichten, foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Am Mittwochnachmittag demonstrierten Ärzte vor dem Staatsministerium in Stuttgart gegen 5G. “Wir fordern Präventionsstrategien zum Schutz der Bevölkerung, weitere Forschung und ein Moratorium für den Ausbau von 5G”, sagt Cornelia Mästle, Ärztin für Innere Medizin und Kardiologie aus Winterbach.

“Wir haben in unserer Praxis immer mehr Patienten, die überempfindlich auf Elektrosmog reagieren”, sagt Jörg Schmid, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie in Stuttgart. Die klinischen Bilder reichen von Kopfschmerzen, Tinnitus und Konzentrationsproblemen bis hin zu Herzrhythmusstörungen. Und obwohl ein direkter Zusammenhang zwischen elektromagnetischer Strahlung und Krebs noch nicht hergestellt ist, gibt es bereits viele wissenschaftlich fundierte Hinweise auf die krebsfördernde Wirkung der Strahlung. Mästle forderte, dass 5G erst dann eingesetzt werden sollte, wenn es sich als unbedenklich erwiesen hat.

 

Dieser Seite ist auch verfügbar auf: Englisch Französisch Niederländisch

Teile diesen Beitrag