Unsere Eco-Router sind mit jedem Provider und Internet-Modem/Router kompatibel. Das Internet Modem/Router ist die Box, die Sie von Ihrem Provider erhalten haben. Die Funktionsweise besteht darin, dass Sie den Eco-Router mit dem mitgelieferten Netzwerkkabel an Ihr Internetmodem/den Internetrouter anschließen, wobei Sie die Standard-LAN-Verbindung verwenden, die auf jedem Internetmodem/-router vorhanden ist.
Erklärungsvideo
Erklärungsvideo
Sie benötigen eine Internet-Box (Router/Modem) von Ihrem Provider. Sie verbinden den Eco-Router mit dem mitgelieferten Netzwerkkabel über den Standard-LAN-Anschluss Ihrer Internetbox. Wenn Ihre Internetbox über ein eingebautes WLAN-Netzwerk verfügt, sollte dieses ausgeschaltet werden, um die WLAN-Strahlung zu minimieren. Siehe "Wie schalte ich das WLAN des Internet-Routers/Modems meines Providers aus?"  
Kurz gesagt: Möchten Sie nur in einem Raum WLAN haben? Dann wählen Sie das Modell D2 mit den optionalen Dämpfungsgliedern. Andernfalls entscheiden Sie sich für das Modell D1. Ohne Dämpfungsglieder hat das D2-Modell die gleiche Reichweite wie das D1-Modell.
  • Der JRS Eco 100 D2 verfügt über abnehmbare Antennen, die es ermöglichen, die optionalen Dämpfungsglieder einzusetzen. Dadurch verringert sich die Reichweite des D2 auf etwa 10 Meter, was die Strahlung noch weiter reduziert, z. B. auf nur einen Raum.
  • Der D2 ist ein Standmodell, der D1 ein Tischmodell. Der D1 hat an der Unterseite 2 Schraublöcher für die Wandmontage.
  • Der JRS Eco 100 D2 verfügt über eine separate WLAN-Ein/Aus-Taste an der Seite. Beim D1 fungiert die WPS-Taste als WLAN-Ein-/Aus-Taste.
Die JRS Eco 100 D1 und D2 Router sind ansonsten identisch.
JRS Eco 100 D1 auf Asus - WLAN-Router mit reduzierter Strahlung JRS Eco 100 D2 auf Asus - WLAN-Router mit reduzierter Strahlung
Full Eco Standby-Modus mit 0% elektromagnetischer Emission
90% reduzierte Bakenimpulsfrequenz
Feineinstellung des Bereichs mit 1 Milliwatt Schrittweite
Wifi-Zeitschaltuhr - Stellen Sie die Zeiten ein, zu denen Wifi automatisch 100% ausschaltet, z.B. nachts
Ein / Aus-Schalter für WLAN-Sender - LAN-Ports halten Funktion
Abnehmbare Antennen, Möglichkeit zum Einsetzen von zusätzlichen Dämpfern -
Geeignet für Wandmontage -
Dual-Band (extra Kanäle bei 5 Gigahertz)
AC wifi für Höchstgeschwindigkeit
Max. Durchsatzgeschwindigkeit im 2,4 GHz WLAN-Netzwerk gemessen mit Speedtest.net 150 Mbps 150 Mbps
Max Durchsatzgeschwindigkeit im 5 GHz WLAN-Netzwerk gemessen mit Speedtest.net 400 Mbps 400 Mbps
Geschwindigkeit für den normalen Internet-Nutzung (Websites surfen) +++ +++
Bereich und Anzahl der externen Antennen +++ (3) +++ (3)
Asus Router Typ RT-AC66U B1 RT-AC68U
Dimensions (mm) 218 x 148 x 45 220 x 83 x 160
Firewall und WPA2-Sicherheit mit Passwort
Gigabit-Ethernet-LAN-Ports
Zwei USB-Anschlüsse für den Austausch von Dateien und Druckserver
VPN-Client und -Server
Gastnetze
Wenn Sie die WLAN-Strahlung in Ihrer Wohnung reduzieren möchten, sollten Sie wissen, dass der Großteil der Strahlung von Ihrem Internet-Router/Modem stammt, den Sie von Ihrem Anbieter erhalten. Wie kann man dieses WLAN abschalten und einen eigenen Router anschließen, z. B. einen strahlungsarmen JRS-Eco-Router? In den meisten Fällen können Sie Ihr Internet-Modem/ Ihren Router/ Ihre Internet-Box nicht einfach durch einen Eco-Router ersetzen. Denn Sie benötigen den Internet-Router, um das Internetsignal, das über eine andere Anschlussart (z. B. Kabel oder Glasfaser) ins Haus gelangt, in einen Ethernet-Anschluss umzuwandeln. An diesen kann dann der Eco-Router angeschlossen werden. Die meisten Internet-Router/Modems verfügen über eine eingebaute WLAN-Funktion. Dieses sollte ausgeschaltet werden, um die Strahlung loszuwerden und Interferenzen mit dem Netzwerk des Eco-Routers zu vermeiden. Sie brauchen das WLAN des Internetmodems nicht mehr, da die WLAN-Funktion vom Eco-Router übernommen wird, und zwar mit viel weniger Strahlung! Das gibt Ihnen Sicherheit und Kontrolle über die WLAN-Strahlung in Ihrem Haus. Das Telefon und der Fernseher funktionieren weiterhin wie gewohnt, wenn sie mit dem Internet-Router verbunden sind, da dieser einfach an Ort und Stelle bleibt. Wie schalten Sie das WLAN an Ihrem Internet-Router/Modem aus? Bei einigen Internet-Routern können Sie das WLAN einfach mit einem Druckknopf am Gerät ausschalten. Andernfalls können Sie sich in ein Einstellungsmenü einloggen, auf das Sie über einen Browser zugreifen können, indem Sie die richtige Adresse (die IP-Nummer) eingeben, die oft auf der Unterseite des Modems/Routers angegeben ist. In den meisten Fällen finden Sie im Internet eine Anleitung zum Selbermachen, indem Sie den Namen Ihres Internetanbieters und die Marke und das Modell Ihres Internetmodems googeln, z. B. " WLAN ausschalten Telekom Speedport Smart 4". Wenn das bei Ihnen nicht gelingt, können Sie versuchen, den Kundendienst Ihres Anbieters um Hilfe zu bitten.
Haben Sie derzeit ein System mit WLAN-Verstärkern/Repeatern oder ein Mesh-System? Ein Mesh-System ist in Bezug auf die Strahlung problematisch. Alle drahtlosen Signale werden zwei- oder mehrfach von einem Mesh-Knoten zum anderen übertragen. WLAN-Repeater haben ein ähnliches Problem. Sie sind Empfänger und WLAN-Router in einem. Ein WLAN-Repeater sendet 10 Impulse pro Sekunde, 24 Stunden am Tag. Und wir können nicht garantieren, dass unsere Eco-Router nahtlos mit einem Repeater zusammenarbeiten. Die beste Empfehlung in Bezug auf die Strahlung ist, ein LAN-Kabel zum zweiten, dritten usw. Punkt zu verlegen, an dem Sie WLAN benötigen, und dort einen weiteren Eco-Router zu platzieren. Weitere Informationen finden Sie unter Ist ein WLAN-Booster/Repeater/Verstärker eine gute Idee, was die Strahlung angeht? Die Reichweite eines Eco-Routers ist die gleiche wie die eines normalen Routers. Es ist schwer zu sagen, wie viele Sie benötigen, ohne die genaue Situation zu kennen, aber eine sichere Schätzung wäre, dass Sie so viele Eco-Router benötigen, wie Sie derzeit WLAN-Router und Repeater zusammen haben. Wäre es also eine Option für Sie, Ethernet-Kabel zu allen Orten zu verlegen, an denen Sie einen Router benötigen? Wenn dies gelingt, wird die EMF-Belastung im Haus im Vergleich zu der Situation mit Repeatern erheblich reduziert.
JRS Eco WiFi Router - Installation Instructions
JRS Eco WiFi Router - Installation Instructions

Einfache Installation. Sie können alle Funktionen Ihres existierenden Modems (DSL, Kabel oder Glasfaser), wie z.B. Internettelefonie, einfach weiterhin benutzen. Der Eco-WiFi-Router wird mit einem standardmäßigen Netzwerkkabel an Ihr Modem angeschlossen. Anschließend muss die WLAN-Option Ihres existierenden Modems in dessen Konfigurationsmenü ausgeschaltet werden, da diese Funktion vom Eco-WiFi übernommen wird.

Die Strahlung beim Laptop (oder einem anderen, drahtlos verbundenen Gerät) bleibt unverändert. Sie können bei Bedarf die Sendeleistung des WLAN-Adapters in Ihrem Rechner über Geräteverwaltung (Windows) niedriger einstellen. Eine kabelgebundene Internetverbindung ist strahlungsfrei und minimiert das Gesundheitsrisiko.

Ein üblicher WLAN-Router sendet Bakensignale 24 Stunden am Tag, 10 mal pro Sekunde. Dadurch wird eine erhebliche Menge an Strahlung im Haus erzeugt, die deutlich messbar ist. Der einzigartige JRS® Eco 100 WLAN-Router schaltet automatisch in den Full Eco Stand-by-Modus und reduziert die Strahlung auf Null, wenn Sie WLAN auf Ihrem Computer und Handy ausschalten. Wenn Sie sich wieder mit dem WLAN verbinden, schaltet der JRS Eco 100 Router das Signal automatisch wieder ein. Das Besondere an diesen Asus®-Routern ist die auf ihnen laufende JRS Eco-Firmware. Bereits die erste Generation der JRS Eco-WLAN-Router hat die Elektrosmogbelastung deutlich reduziert, indem sie die Pulsfrequenz der Bakensignale um den Faktor 10 gesenkt hat. Siehe Eco-WLAN: 90% reduzierte Pulsfrequenz. Die JRS Eco 100-Technologie geht noch einen Schritt weiter.

Wie funktioniert der Eco 100-Router?

Nur wenn eines Ihrer WLAN-Geräte eine WLAN-Verbindungsanfrage sendet, schaltet der JRS Eco 100-Router das WLAN-Signal sofort ein. Er schaltet sich also nur für Geräte ein, die Ihnen gehören. Ihr drahtloses Gerät sendet eine solche Verbindungsanforderung, wenn Sie den Wifi-Schieberegler einschalten oder die Liste der verfügbaren WLAN-Netzwerke öffnen. Dies geschieht automatisch und Sie werden keinen Unterschied zu einem üblichen WLAN-Router bemerken. Wenn Sie den JRS Eco 100-Router installieren, schaltet er zunächst in den Lernmodus, damit Sie alle Ihre Geräte problemlos anschließen können. Der Router führt automatisch eine Liste der Geräte, die mit ihm verbunden sind. Sobald alle Geräte aufgelistet sind, schaltet der Router automatisch in den Full Eco-Modus, in dem er völlig strahlungsfrei ist, wenn keine WLAN-Geräte mit ihm verbunden sind.
LEDs am Router. WLAN aktiv. WLAN-Geräte verbunden. 90% reduzierte Beacon-Pulsationsfrequenz.
 
Standby im Full Eco Modus. Keine drahtlosen Geräte verbunden. 100% strahlungsfrei.

Messungen

Eco 100 Router mit aktivem WLAN (WLAN-Geräte verbunden, aber keine Datenabfrage): 1 Bakenimpuls pro Sekunde. Y-Achse: WLAN-Strahlung. X-Achse: Zeit. Gemessen mit Rohde & Schwarz Spektrumanalysator im Zero Span Modus.
Eco 100 Router im Full Eco Schlafmodus (keine WLAN-Geräte angeschlossen): null WLAN-Abstrahlung
Üblicher WLAN-Router (keine Datenabfrage): 10 Beacon-Impulse pro Sekunde, 24 Stunden am Tag
Die weltweit einzigartige JRS Eco 100-Technologie ist mit allen Marken und Modellen von drahtlosen Geräten kompatibel: Android®, Apple®, Windows® und andere. Sie verlieren keine WLAN-Geschwindigkeit, Reichweite oder Stabilität. Der JRS Eco 100 bietet, wie die Vorgängergeneration der JRS Eco-WLAN-Router, auch während des Betriebs eine reduzierte Signalpulsfrequenz.
Low Radiation WiFi Router: JRS Eco Compared to Normal Router (Updated)
Low Radiation WiFi Router: JRS Eco Compared to Normal Router (Updated)

Kann ich dasselbe erreichen, indem ich die Einstellungen in einem gewöhnlichen Router anpasse?

Die JRS Eco 100-Funktionalität, die das WLAN-Signal im Standby-Modus automatisch vollständig abschaltet, ist einzigartig für das Betriebssystem JRS Eco 100 und ist auf gewöchlichen Routern nicht verfügbar. Manchmal denken Leute, dass sie durch die Einstellung einer "Hidden SSID" auf einem üblichen WLAN-Router die Strahlung reduzieren. Das ist ein Missverständnis. Mit einem Paketschnüffelprogramm wie Wireshark können Sie feststellen, dass der Router noch Beacon-Pakete sendet, nur das sogenannte 'SSID'-Feld in diesen Paketen wird auf Null gesetzt. Es reduziert die Strahlung des Routers in keiner Weise. Was ist mit anderen Einstellungen? Oftmals kann man die Sendeleistung in üblichen Routern nicht oder nur in groben Schritten anpassen. Die JRS Eco 100 Firmware bietet eine Feinabstimmung der Sendeleistung in zehn Stufen, die in der regulären Asus® Firmware nicht verfügbar ist.

Inwieweit reduziert ein Eco-Router meine Belastung durch WLAN-Strahlung?

WLAN ist ein bidirektionaler Verkehr. Obwohl der Eco-Router die Strahlung Ihres Routers stark reduziert, bleibt die Strahlung Ihrer drahtlosen Geräte gleich. Für jedes Datenpaket, das vom WLAN-Router an Ihr Gerät gesendet wird, sendet das Gerät eine Bestätigung zurück. Die WLAN-Strahlung der Geräte ist sehr stark und Sie halten das Gerät sehr nah am Körper. Besonders bei Datenintensiven Anwendungen, wie z.B. Video, wird viel Wifi-Strahlung emittiert. Durch die Arbeit mit einer kabelgebundenen Internetverbindung kann die Belastung durch elektromagnetische Strahlung minimiert werden. Siehe auch den iPad® / iPhone® festverdrahteten Adapter.
Selbst wenn der Eco-WLAN-Router bei angeschlossenen Geräten in Betrieb ist, strahlt er weniger als ein üblicher WLAN-Router. Der Eco-WLAN-Router verfügt über eine 10x reduzierte Bakenimpulsfrequenz. Dies wird im Folgenden erläutert. Jeder WLAN-Router überträgt zwei Haupttypen von Paketen:
  1. Bakenpakete, die den Namen des WLAN-Netzwerks enthalten. Das größte Problem ist, dass in normalen WLAN-Routern diese Bakenpakete 10 mal pro Sekunde rund um die Uhr übertragen werden, sowohl im Standby-Modus als auch während des Betriebs. Der Eco-WLAN-Router reduziert die Pulsfrequenz dieses Bakensignals auf einmal pro Sekunde.
  2. Datenpakete. Datenpakete werden nur während der Nutzung übertragen, z.B. beim Laden einer Webseite, wenn eine App Informationen aus dem Internet anfordert, oder wenn Ihr Gerät Updates herunterlädt etc.
Die Bakenpakete werden kontinuierlich, 10x pro Sekunde, und die Datenpakete nur beim Laden von Daten aus dem Internet übertragen. Die Bakenimpulse machen somit einen großen Teil des Elektrosmog aus. Der JRS Eco-WLAN-Router sendet 90% weniger Bakenimpulse pro Sekunde als herkömmliche WLAN-Router. Auf diese Weise reduziert der Eco-WLAN-Router die elektromagnetische Emission, sowohl im Standby-Modus als auch bei aktiver Nutzung des WLANs. Der Prozentsatz der Emissionsreduzierung beträgt 90% im Leerlauf (keine Datenübertragung) und sinkt auf 0%, wenn die gesamte WLAN-Bandbreite genutzt wird, z.B. beim Download großer Dateien.

Messungen

Dies ist mit einem Elektrosmog-Messgerät nachweisbar. Die reduzierte Pulsfrequenz des Bakensignals in den Eco-WLAN-Routern wurde von EMF Consult Norwegen gemessen. Die folgenden Oszilloskopbilder zeigen die gemessene elektromagnetische Emission über die Zeit, auf einer 200 Millisekunden x-Achsenskala. Das linke Bild zeigt einen gewöhnlichen WLAN-Router, und das rechte Bild zeigt den Eco-WLAN-Router: Eine Demonstration ist im folgenden Video von ElectricSense.com zu sehen, gemessen mit einem Acoustimeter. Schalten Sie den Ton ein, um den Unterschied zu hören:
Eco-WLAN: 90% reduzierte Pulsfrequenz
Eco-WLAN: 90% reduzierte Pulsfrequenz
Die neueren JRS Eco 100 Modelle bieten einen emissionsfreien Full Eco-Modus, der das Bakensignal automatisch vollständig abschaltet: Der JRS Eco 100 WLAN-Router: 100% strahlungsfrei im Stand-by-Betrieb

Reduzierung der Stärke der Impulse

Siehe Reduziert der Eco-WLAN-Router den Spitzenwert der Impulse?

Inwieweit reduziert ein Eco-Router meine Belastung durch WLAN-Strahlung?

WLAN ist ein bidirektionaler Verkehr. Obwohl der Eco-Router die Strahlung Ihres Routers im Stand-by und teilweise im Betrieb stark reduziert, reduziert er die Strahlung Ihrer drahtlosen Geräte nicht. Für jede vom WLAN-Router gesendete Datenmenge wird von Ihrem Gerät eine Bestätigung zurückgesendet. Die WLAN-Strahlung der Geräte ist sehr stark und Sie halten das Gerät sehr nah am Körper. Besonders in datenintensiven Anwendungen wie Video ist die WLAN-Strahlung sehr hoch. Durch die Arbeit mit einer kabelgebundenen Internetverbindung können Sie Ihre Belastung durch elektromagnetische Strahlung minimieren. Siehe auch unseren iPad® / iPhone® festverdrahteten Adapter.
Any always-on wifi device, such as a security system, connected to the Eco 100 router will keep it 'awake' all the time, so the router will not be able to go into the Full Eco standby mode. In this case, you will see the device listed as 'Connected now' in the registration list on the JRS tab in the router's settings menu. Even when wifi is active, the Eco router still offers a 90% reduced pulse frequency. However, we strongly recommend that you install wired alternatives or ones that are not connected via wifi.
Zunächst einmal sind "5G" und "5 GHz" zwei verschiedene Dinge, die nichts miteinander zu tun haben, aber oft verwechselt werden. Das eine ist die neue (fünfte) Generation von Mobilfunknetzen, die mit höheren Frequenzen und Beamforming arbeiten und viel mehr Sender benötigen. Das andere ist die WLAN-Frequenz von 5 GHz. Die meisten modernen WLAN-Router sind dualbandfähig und senden zwei WLAN-Netze: eines mit 2,4 GHz und das andere mit 5 GHz. Die höchste Geschwindigkeit kann im 5-GHz-Netz mit Hilfe des AC-Wifi-Standards erreicht werden. Das 2,4-GHz-Netz hat die beste Reichweite. Wenn Sie es vorziehen, können Sie die 5-GHz-Frequenz ausschalten, um die WLAN-Strahlung des Routers noch weiter zu reduzieren. Sie können dies über die Registerkarte JRS auf der Seite Wireless tun. Stellen Sie zunächst den Bandwähler auf 5 GHz, setzen Sie dann Enable Radio auf No und klicken Sie unten auf der Seite auf Apply. Das 2,4-GHz-Band MUSS eingeschaltet sein, damit die Full-Eco-Funktion richtig funktioniert. Wenn Sie also 2,4 GHz ausschalten, ist der Full-Eco-Modus nicht funktionsfähig. Das WLAN geht dann nicht in den Ruhezustand über. Nichtsdestotrotz bietet der Router eine 90%ige Reduzierung der Beacon-Pulsrate, selbst wenn das WLAN aktiv ist.

Reduzieren der Sendeleistung

Es besteht auch die Möglichkeit, die Sendeleistung für die 2,4-GHz-Frequenz zu verringern. Die JRS-Firmware bietet eine Feinabstimmung der Sendeleistung in zehn Stufen, mit der man die Spitzenwerte der ausgesendeten 2,4-GHz-Strahlung reduzieren kann. Die Sendeleistung ist untrennbar mit der Reichweite des Routers verbunden, eine physikalische Tatsache, die sich leider nicht ändern lässt. Sie verringert also die Reichweite. Sie können die Sendeleistung über die Registerkarte JRS auf der Seite Wireless ändern. Stellen Sie zunächst sicher, dass der Bandwähler auf 2,4 GHz eingestellt ist. Die Sendeleistung wird am besten auf den niedrigsten Wert eingestellt, bei dem die gewünschte WLAN-Abdeckung zuverlässig erreicht wird, und nicht höher. Dies hängt von der Größe Ihres Büros oder Hauses, der Art der Wände und Böden (Holz, Stein oder Stahlbeton) und der Qualität der WLAN-Empfänger in den verwendeten Laptops/Tablets/Handys usw. ab. Die WLAN-Signalstärke kann die Download- und Upload-Geschwindigkeit und -Stabilität beeinflussen. Probieren Sie es einfach aus und finden Sie die niedrigste Einstellung, die für Sie noch funktioniert. Möglicherweise müssen Sie den Router auf der Registerkarte Drahtlos -> Allgemein auf einen anderen WLAN-Kanal einstellen, um Störungen durch benachbarte WLAN-Router zu vermeiden und eine gute Reichweite bei niedriger Sendeleistung zu erzielen. Über die Registerkarte Site Survey auf der Seite Wireless können Sie herausfinden, welche Kanäle belegt sind. Die niedrigste mögliche Einstellung ist 4 mW. Die tatsächlich gemessene Sendeleistung bei dieser Einstellung (gemessen von JRS) liegt um das 10-20fache unter der Standardeinstellung. Je niedriger die Einstellung ist, desto geringer ist die Belastung durch die elektromagnetische Strahlung des Routers.
Yes, the Eco router offers a programmable wifi on/off scheduling option. You can set the wifi to automatically turn off completely for example at night times. You may override this by pushing the wifi on-/off- button. The router will resume the program as soon as it is time to execute the next rule.
The problem with a router guard is that it works in both directions: Not only does it attenuate the transmitted signal, but it also degrades the reception sensitivity of the router. The Eco router allows a 90% reduction in transmission power without affecting signal reception. It also eliminates the 10 Hz wifi frequency, which a router guard cannot do. Instead of a router guard, we recommend the attenuator set in combination with the JRS Eco 100 D2 if you really want the lowest possible emissions from your router.
First of all, we would certainly recommend hardwiring the whole house with Ethernet cables as this will minimize your radiation exposure. Wifi is two-way traffic and your iPad, smart phone and other wireless devices still emit the same amount of radiation. How many routers you would need really depends on the building materials. For example, reinforced concrete walls and ceilings attenuate the wifi signal strongly while the signal will pass through wood virtually unattenuated. The best advice is to place a number of Eco routers in enough locations in your house to provide optimal coverage, and hardwire the LAN connections from your Internet modem to each of them using Ethernet cables. Alternatively you may daisy-chain them by running an Ethernet cable from one Eco router to another. If you have existing coaxial TV cabling in your house the Hischmann MA-32 network adapters may be a good solution so that you don't need to pull LAN cables. The way these work is that you place a 2nd Eco router in the room where you want to have additional wifi coverage, then connect that router to the Hirschmann MA32 adapter, and connect the Hirschmann MA32 to the TV coax outlet available in that room. Then you connect your Internet modem to the 2nd Hirschmann MA32 adapter, and connect that Hirschmann MA32 to the TV coax cable/outlet near the Internet modem. In this way the coax connection replaces the Ethernet LAN cable you would otherwise need to pull from the Internet modem to the 2nd Eco router. Another solution exists, powerline adapters, but they work with a signal at a frequency of around 30 Megahertz that is fed into the power lines. These act as a kind of antenna because they are not shielded, and radiate the signal around your house. Sometimes neighboring amateur broadcasters even complain about the interference of the powerline adapters. This option is therefore not completely radiation-free and it is much better to lay LAN cables. It may be tempting to use a wifi repeater or even a mesh router system, but it's important to understand that these increase your wifi radiation exposure. A mesh is a mess from an EMF point of view. All wireless signals are transmitted twice or more from one mesh node to another. Wifi repeaters have a similar problem. It's like a wifi receiver and access point in one box. Any wifi repeater will transmit 10 pulses per second, 24 hours per day. Furthermore we cannot guarantee seamless interoperability of our Eco routers with a repeater. We advise to run a LAN cable to the 2nd point where you need wifi and place another Eco router there. Read more at Is a wifi booster/repeater/extender a good idea in terms of radiation?
Yes, we ship worldwide.
Yes, our routers are fully compatible with the voltage and power system of different countries (100-240 Volts, 50/60 Hertz). For some countries a plug adapter is needed. This is included for orders from the US, Canada, UK, and Australia. For other countries a plug adapter can be found on Ebay or Amazon for a few dollars.  
For that purpose you would need one of the Eco 100 models. That said, we advise against streaming video because of the wifi radiation. Wifi is two-way traffic. For each bit of data sent from the wifi router, a confirmation is sent back by the TV, iPad or iPhone. Therefore it is much better to hardwire your TV to the Internet using LAN Ethernet cables. For iPad and iPhone we have a solution. Wifi radiation coming from the iPad and iPhone is strong and the device is held very close to the body. Especially with data intensive applications like video, the wifi radiation is very high. The iPhone/iPad hardwired adapter completely eliminates wifi radiation by hardwiring the Internet connection. You can put your iPhone or iPad in Airplane mode with wifi turned off and still surf the Internet.

Technische Unterstützung: Fragen und Antworten